Prof. Dr. Bettina Franzke

Genderexpertin und Professorin für Interkulturelle Kompetenzen

Portrait: Bettina Franzke

Prof. Dr. Bettina Franzke

Seit 2014 bin ich Professorin für Interkulturelle Kompetenzen und Diversity-Management an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW in Köln.

Qualifikationen

  • 1988 - 1993: Studium der Psychologie an der Universität Heidelberg (Abschluss Diplom)
  • 1999: Promotion an der Universität Heidelberg
  • Weiterbildungen in systemischer Beratung, gewaltfreier Kommunikation und rational-emotiver Verhaltenstherapie
  • Zertifizierte Trainerin für interkulturelle Kommunikation (Xpert Culture Communication Skills®)

Berufserfahrung in der Wissenschaft Details

  • seit 2014: Professorin für Interkulturelle Kompetenzen und Diversity-Management an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW in Köln (www.fhoev.nrw.de)
  • 2008 - 2013: Professorin für Psychologie mit den Schwerpunkten Sozialpsychologie und Beratung an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit in Mannheim (www.hdba.de)

Berufserfahrung in Unternehmen und als freiberufliche Beraterin Details

  • Berufs- und Beratungserfahrung als angestellte Personal- und Organisationsentwicklerin in einem internationalen Großunternehmen, als Projektleiterin in einer Unternehmensberatung und freiberufliche Trainerin und Beraterin für Kommunikation, Management- und Persönlichkeitsentwicklung
  • Ausgeübte Tätigkeiten:
    • Konzeption und Durchführung von Trainings- und Weiterbildungsprogrammen (u. a. Gendertrainings, interkulturelle Seminare und Beratungsqualifizierungen für Akteurinnen und Akteure auf dem Arbeitsmarkt)
    • Beratung von Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen (z.B. Kommunen) in Veränderungsprojekten
    • Psychologische Einzelberatung und Seminare zu den Themen Berufsfindung, berufliche Neu-/Umorientierung sowie mehr Selbstsicherheit im Beruf.

Vernetzungen und Mitgliedschaften

  • Mitglied im Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW (www.netzwerk-fgf.nrw.de)
  • Mitglied bei der Internationalen Gesellschaft für Diversity Management e.V. (www.idm-diversity.org)
  • Mitglied im Hochschulverband interkulturelle Studien (www.ik-studien.de)
  • Mitglied bei Sietar Deutschland e.V. (www.sietar-deutschland.de)
  • Mitglied im Hildegardis-Verein e.V. zur Förderung von Frauenstudien in Deutschland (www.hildegardis-verein.de)
  • Mitglied im Deutsch-Türkischen Institut für Arbeit und Bildung e.V. (DTI) in Mannheim, www.dti-mannheim.de
  • Gründungsmitglied im Heinrich-Vetter-Forschungsinstitut e.V. für Arbeit und Bildung in der Metropolregion Rhein-Neckar (www.heinrich-vetter-forschungsinstitut.de)
  • Mitglied im Alumni-Netzwerk der Studienstiftung des deutschen Volkes (www.alumni-studienstiftung.de)
  • Mitglied im Hochschullehrerbund e.V. (www.hlb.de)
  • 2015-2017: Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Projekts „Arbeitslose ohne Leistungsansprüche: Analyse von Hintergründen, sozialer Situation und der Dynamik im Lebensverlauf“ von Prof. Dr. Sigrid Betzelt, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR), gefördert von der Hans-Böckler-Stiftung
  • Mitglied im ständigen Forum der Nationalen Kooperationen zur geschlechtergerechten Berufs- und Studienwahl beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, www.klischee-frei.de

Ehrenamtliches Engagement

  • Bürgerschaftliches Engagement im Stadtteil Mannheim-Jungbusch (www.jungbuschzentrum.de)
  • seit 2018: Mitglied in der Steuerungsgruppe im Fachkolleg „Inklusion an Hochschulen – gendergerecht“ beim Hildegardis-Verein (www.fachkolleg-inklusion.de)
  • 2013-2016: Tätigkeit als Co-Mentorin im Projekt "Lebensweg inklusive: KompetenzTandems für Studentinnen mit und ohne Behinderung" beim Hildegardis-Verein (www.hildegardis-verein.de)
    Veröffentlichung zum Projekt PDF
  • Kuratorin der Fotoausstellung „Einblicke: Deutschland aus russischer und Russland aus deutscher Sicht“ zusammen mit der Mannheimer Fotogruppe FOMA17. Diese wurde im Mai 2015 mit Unterstützung des Generalkonsulats der Bundesrepublik Deutschland im National Centre for Contemporary Arts (www.ncca.ru) in Jekaterinburg (Russland) gezeigt.

Berufserfahrung in Wissenschaft und Unternehmen

Seit 01­.2014

Professorin für interkulturelle Kompetenzen und Diversity-Management an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW, Standort Köln

05­.2008 - 12­.2013

Professorin für Psychologie mit dem Schwerpunkt Beratung an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit in Mannheim

  • Lehrveranstaltungen (Vorlesungen, Trainings etc.) zur Beratungstheorie und -praxis
  • Gendertrainings und Wahlmodule zur interkulturellen Kommunikation und migrationssensiblen Beratung
  • Qualifizierungen zur gendergerechten Beratung für Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt in Jobcentern und Agenturen für Arbeit sowie für Beratungsfachkräfte in der Bundesagentur für Arbeit
  • Supervision angehender Beraterinnen und Berater
  • Konzeption und Umsetzung von Trainingsprogrammen zur Beratung von Arbeitnehmern und Arbeitgebern
  • Organisationsentwicklung zur Implementierung von Beratungskonzepten
  • Beratung von Führungskräften innerhalb der Bundesagentur für Arbeit zu strategischen und operativen Themen, einschließlich Moderation von Strategieworkshops und Begleitung von Veränderungsprozessen

Seit 10.2003

Freiberufliche Beraterin für Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung

  • Seminare
  • Coaching
  • Personalauswahlverfahren
  • Organisationsentwicklung
  • Psychologische Beratung

08­.2001 - 09­.2003

Senior Consultant beim Institut für Unternehmensberatung und Training (ift) in Köln

  • Initiieren und Implementieren von Personalentwicklungsstrategien und Führungskräfteprogrammen
  • Konzeption, Durchführung und Evaluation kundenspezifischer Führungs- und Verhaltenstrainings
  • Konzeption und Durchführung potenzialanalytischer Verfahren, z.B. Assessment Center und Management Audits zur Personalauswahl, Personal- und Führungskräfteentwicklung
  • Beratung und Coaching von Führungskräften
  • Projektmanagement

03­.2000 - 06­.2001

Angestellte Trainerin und Beraterin bei der Motorola GmbH in Wiesbaden

  • Erste Ansprechpartnerin in allen Personalentwicklungsthemen der Mitarbeiter_innen und Führungskräfte an den Standorten Wiesbaden und Wien
  • Betreuung der Mitarbeiter_innen und Führungskräfte hinsichtlich Training, Coaching, Führungskräfteentwicklung und Teambuilding, einschließlich Trainingsadministration
  • Konzeption und Umsetzung von Organisationsentwicklungsmaßnahmen
  • Moderation von Teams und Geschäftsbereichen in Strategie- und Teamfragen
  • Konzeption, Durchführung und Evaluation von Managementtrainings, Seminaren, Teamentwicklungen, Coaching, Großgruppenveranstaltungen, eines Train-the-Trainer-, High-Potential- sowie Ethik-Programms, Einführung von e-learning

05­.1993 - 02­.2000

Freiberufliche Trainerin und Beraterin für Management Development und Persönlichkeitsentwicklung

  • Über 4.000 Stunden Training für unterschiedliche Auftraggeber (Unternehmen und Institutionen)
  • Daneben schriftstellerische Tätigkeit: Autorin wissenschaftlicher Bücher und Aufsätze
Sprungmarke: Zum Seitenanfang